Anthotypien

Konifere

Ast einer Konifere auf dunkelblauem Stiefmütterchen. Die Farbe des Stiefmütterchen wurde auf dem Papier grün. Belichtungszeit 4 Tag bei mäßiger Sonne im März.

 

Kastanie

Die ersten kleinen Blätter der Kastanie auf einer Emulsion aus Erdbeeren. Belichtet vom 30. April bis 15. Mai.

Unkraut

Mehrere kleine Äste von Unkraut auf einer Emulsion aus den Blütenblätter von Forsyhie. Belichtungszeit drei Wochen im Mai. Die Emulsion der Forsythie bleicht sehr langsam aus.

Roteiche

Mehrere kleine Blätter der Roteiche auf der Emulsion aus den Blütenblätter der wilden Hagebutte. Da die Emulsion sehr Farbintensiv war, war die Belichtungszeit bei recht starker Sonne in Juni/Juli fast zwei Wochen.

Unkraut

Kleine Unkrautblätter und lange Grashalme auf Emulsion aus aus frischem Rotkohl. Da die Emulsion sehr Farbintensiv war, war die Belichtungszeit bei recht mäßiger Sonne in Juni drei Wochen lang.

Bambus

Kleiner Ast mit Blättern des Bambus. Belichtet auf einer Emulsion hergestellt aus dunkelblauen Stiefmütterchen. Belichtungszeit vom 19. bis 24. April

 

Löwenzahn

Löwenzahnblüten und -stengel belichtet auf Erdbeersaft bei mäßiger Sonne vom 19. bis 24. April.

 

Farn

Mehrere Farnblätter belichtet auf einer Emulsion aus Spinat. Belichtet am 6. Juni, circa 6 Stunden in sehr starker Sonne.

 

Weinblätter

Weinblätter und Gras auf einer Emulsion aus Stiefmütterchen. Die blaue Farbe der Stiefmütterchen wurde auf dem Papier dunkelgrün. Nach einer Belichtungszeit von 3 Wochen im Juni, bei mäßiger Sonne, wurde die grüne Farbe fast Gelb.

Zitrone

Sehr dünne Scheiben einer Zitrone. Belichtet auf einer Emulsion aus Spinat. Die Belichtungszeit war bein sehr starker Sonne und großer Hitz im Juli 2015 nur 5 Stunden.

 

Löwenzahn

Kleine Blätter des Löwenzahns, belichtet auf einer Emulsion aus trockenen, dunklen Beeren. Belichtungszeit 12 Tage bei mäßiger Sonne im März.

 

Maiglöckchen

Komplette Maiglöckchen mit Stielen und Blättern belichtet auf dunkler Traube vom 17. bis zum 23. Mai.

 

Brennessel

Brennessel-Blätter belichtet auf dem Saft von gepressten Johannis-beeren. Bei schwacher Sonne vom 30. Mai bis zum 6. Juni belichtet.

 

Buntwurz

Blatt des Buntwurz. Belichtet auf einer Emulsion aus wilden Kirschen.  Die Farbe wurde nach dem trocknen sehr dunkel auf dem Aqurellpapier.

Belichtungszeit fast zwei Wochen im Juli bei sehr starker Sonne.

 

Federn

Feder von verschiedenen Vögeln auf der Emulsion aus Spinat.

Belichtungszeit Ende August bei  sehr starker Sonne von nur 5 Stunden.

 

 


Löwenzahn

Löwenzahnblüten mit Stengeln und Blätter, belichtet auf einer Emulsion aus schwarzen Beeren, vom 2. bis 20. April bei recht schwacher Sonne.

 

 

Goldfelberich

Stengeln, Blätter und Blüten des Goldfelberich, belichtet auf Traubensaft. Belichtet bei sehr unterschiedlich starker Sonne, vom 18. Juni bis zum 9. Juli.

 

Sonnenblume

Kleine Sonnenblumen mit Stengeln und Blättern, belichtet auf Rotkohlsaft. Belichtet bei sehr starker Sonne, vom 3. September bis zum 17. September.

Raps

Großes Rapsblatt. Belichtet vom 1. Mai bis zum 22. Mai bei sehr unterschiedliche starker Sonne, auf einer Emulsion aus schwarzen Beeren.

 

Trompetenbaum

Großes Blatt des Trompetembaums. Belichtet vom 23. Juni bis zum 10. August, bei sehr unterschiedlich starker Sonne, auf einer dunklen Emulsion aus Sanddornbeeren.

 

Lampionblume

Ast und Blätter mit Lampionfrucht. Belichtet, bei starker Sonne, vom 10. bis zum 18. September, auf einer Emulsion aus Johannisbeeren.

 

Gras und Farn

Gras und Farnblätter mit kleinen Blüten belichtet auf einer Emulsion aus Rapsblüten. Die Belichtungszeit, bei unterschiedlich starker Sonne, war vom 22. Mai bis zu 12. Juni.

 

Tomate

Blätter und Stengel einer Tomaten-pflanze, belichtet auf einer Emulsion aus Rotkohl. Die Belichtungszeit, bei recht starker Sonne, war vom 3. August bis zum 14. August.


Löwenzahn

Löwenzahn-Blätter und -Blüten auf einer Emulsion aus Rotkohl. Belichtet bei recht schwacher Sonne vom 9. April bis zum 1. Mai.

 

 

 

Brennessel

Kleiner Ast einer Brennessel, belichtet auf einer Emulsion aus frischem Rotkohl, vom 1. bis zum 14. Mai bei sehr unterschiedlich starker Sonne.

 

Mohn

Mohnblüte mit Stengel und Blätter. Belichtet auf einer Emulsion aus roter Rose. Die gelbe Farbe kommt von der Säure im Stengel des  Mohns. Belichtet vom 21. Mai bis zum 31. Mai.

 

Glockenblume

Glockenblumen mit Stengel und Blätter. Belichtet auf einer Emulsion aus roter Tulpe. Belichtet vom 14. Juni bis zum 5. Juli bei sehr unterschiedlich starker Sonne.

 

Beamtenbaum

Blatt des Beamtenbaums, belichtet auf einer Emulsion aus frischer Petersilie vom 19. Juli bis zum 21. Juli bei sehr unterschiedlicher Sonne. Die Pigmente der Emulsion aus Petersilie bleichen sehr schnell aus!

 

 

 

 

Buchsbaum

Kleine Äste, belichtet auf einer Emulsion aus rotem Traubensaft vom 28. Mai bis zum 12. Juni bei sehr unterschiedlicher Sonne.

Löwenzahn

Löwenzahn-Blätter belichtet auf einer Emulsion aus roter Rose bei recht wenig Sonne vom 30. März bis zum 9. Mai. Das Blatt hatt eine Wasserschaden der durch Regentropfen entstanden ist.

 

Raps

Kleine Raps-Blütten und Raps-Blätter, belichtet auf einer sehr dunklen Emulsion aus schwarzen Beeren vom 8. bis zum 20. Mai bei recht wenig Sonne.

 

Lilie

Komplette Iris mit Stengel und Blättern, belichtet auf einer sehr dunklen Emulsion aus schwarzen Beeren vom 26. Mai bis zum 3. Juni bei recht wenig Sonne.

 

 

Eichenblätter

Eichenblätter belichtet auf einer sehr dunklen Emulsion Johannisbeersaft vom 31. Mai bis zum 6. Juni bei recht wenig Sonne.

 

 

Hanfblätter

Kleine Hanfblätter belichtet auf einer dunklen Emulsion aus trockenen, dunklen Beeren vom 6. Juni bis zum 9. August bei unterschiedlich starker Sonne.

 

 

 

 

 

 

Feige

Großes Feigenblatt belichtet auf einer Emulsion aus roten Tulpenblütenblättern vom 22. August bis zum 9. September  bei recht starker Sonne.

 

 

Haselnuss

Kleine Äste mit Blätter der Haselnuss. Belichtet auf einer Emulsion aus frischem Spinat. Belichtet, bei sehr unterschiedlich starker Sonne vom 1. Mai bis zum 14. Mai.

 

Raps

Ast mit Blüten und Blättern des Raps. Auf einer dunklen Emulsion aus frischem Rotkohl. Belichtet vom 8. Mai bis zum 22. Mai bei recht wenig Sonne

 

Vergissmeinich

Vergissmeinich Blüten und Blätter auf einer Emulsion aus rotem Traubensaft. Belichtet bei Frühlingssonne und ein paar Tagen starker Sonne vom 14. Mai bis zum 26. Mai.

 

Wicken

Kleine Äste und Blätter der Wicke belichtet auf einer Emulsion aus frischem Rasen. Belichtet an nur zwei Tagen, bei starker Sonne,  am 18. und 19. Juli.

 

Petersilie

Äste und Blätter der Petersilie belichtet auf einer Emulsion aus Lavendel-Blüten. Beim belichten wurde die Emulsion nicht heller und bleichte aus, sondern die Farbe im Sonnenlicht wurde dunkler! Die abgebildeten Blätter wurde heller in der Sonne. Es entstand ein richtiges Negativ!  Belichtet bei starker Sonne vom 9. bis zum 23. August.


Löwenzahn

Löwenzahn-Blätter auf einer Emulsion aus Rotkohl belichtet. Belichtet bei recht unterschiedlicher Sonne vom 15. April bis zum 24. April.

 

Löwenzahn

Löwenzahnblüten und -stengel belichtet auf einerEmulsion aus Rapsblüten bei mäßiger Sonne vom 15. April bis 25. April.


Wenn die Sonne wieder scheint, gibt es hier mehr!

Alle Abbildungen sind mein Eigentum. Alle Bestandteile dieser Homepage dürfen nicht ohne mein Einverständnis kopiert oder veröffentlicht werden. Meine Fotos der Anthotypien dürfen gerne, nach Nachfrage bei mir, in anderen Medien veröffentlicht werden. Aber erst bei mir nachfragen!